Fahrzeugsuche Ihr Traumauto parkt hier.
Sortierung
Fahrzeugsuche
Angebotsnummer Fahrzeug-ID
Marke
Modell
Fahrzeugart
Erstzulassung von
Erstzulassung bis
Preis
Preis bis
Leistung ab
Leistung bis
Getriebe
Kraftstoff
Standort
Kilometer
Kilometer bis
Türen
Sitze
Außenfarbe
Fahrzeugtyp
Abgas-Norm (EU-Norm)
Detailsuche
Detailsuche
4 Fahrzeuge gefunden

Kia Sorento: Geballte Kraft trifft auf ausgeklügelte Technik

Der Kia Sorento verfolgt ein klares und modernes Designkonzept, dass an horizontale Linien ausgerichtet ist, die Großzügigkeit des Innenraums unterstreicht und ein Gefühl von Weite vermittelt.

Als der Kia Sorento 2002 eingeführt wurde, war Kia Motors auf dem deutschen Markt noch ein relativ junger, wenig bekannter Automobilhersteller. Dass sowohl die Bekanntheit als auch das Ansehen von Kia in Deutschland seither rasant gewachsen sind, ist nicht zuletzt das Verdienst dieses SUVs: Der Kia Sorento wurde auf Anhieb zu einem Erfolgsmodell und Sympathieträger der Marke – und steigerte dieses Image noch mit der zweiten, 2009 eingeführten Generation. In der dritten Modellgeneration (seit März 2015) präsentiert sich der Kia Sorento jetzt als stilvoller, luxuriöser und zugleich äußerst variabler SUV, dem das geschmeidige, dynamische Profil und die kraftvoll strukturierten Karosserieoberflächen einen betont eleganten Auftritt verleihen.

Der Kia Sorento verbindet ein schnittig-elegantes Profil mit einer kraftvollen Straßenpräsenz. Dabei knüpft er mit seinem souveränen Auftreten an alte SUV-Tugenden an – denn das Entwicklungs-Team entschied sich ganz bewusst gegen den Trend, SUVs immer kompakter und Limousinen-ähnlicher zu gestalten. Durch das klare, stilvolle Design macht der Kia Sorento zwar auch neben den typischen „Großstadt-SUVs“ eine gute Figur. Doch mit seiner Großzügigkeit und Variabilität ist der luxuriöse Kia-SUV darüber hinaus ein komfortables Freizeit-Mobil und bietet zudem ein hohes Maß an Fahrspaß – auf der Straße wie auf rauem Terrain.

Der Kia Sorento erhielt im europäischen Sicherheitstest Euro NCAP die Bestnote „5 Sterne“. Besonders positiv bewertet wurde dabei die Stabilität der Kabine, die bei einem Aufprall ein sehr hohes Maß an Schutz bietet. Hervorgehoben wurde zudem, dass die Insassen auf allen bis zu sieben Plätzen besonders effektiv gegen Kopf- und Nackenverletzungen geschützt sind. Das Verletzungsrisiko für Fußgänger wird durch die aktive Motorhaube deutlich reduziert. Auch im offiziellen US-Crashtest NHTSA erzielte der Kia Sorento die Höchstwertung „5 Sterne“.

Hier geht’s zu weiteren Kia-SUV-Modellen: Kia Niro, Kia Picanto, Kia Soul, Kia Sportage, Kia Sonic

Kia Sorento: Luxuriöses Interieur mit modernem Designkonzept

Als der Kia Sorento 2002 eingeführt wurde, war Kia Motors auf dem deutschen Markt noch ein relativ junger, wenig bekannter Automobilhersteller. Dass sowohl die Bekanntheit als auch das Ansehen von Kia in Deutschland seither rasant gewachsen sind, ist nicht zuletzt das Verdienst dieses SUVs: Der Kia Sorento wurde auf Anhieb zu einem Erfolgsmodell und Sympathieträger der Marke – und steigerte dieses Image noch mit der zweiten, 2009 eingeführten Generation. In der dritten Modellgeneration (seit März 2015) präsentiert sich der Kia Sorento jetzt als stilvoller, luxuriöser und zugleich äußerst variabler SUV, dem das geschmeidige, dynamische Profil und die kraftvoll strukturierten Karosserieoberflächen einen betont eleganten Auftritt verleihen.

Der Kia Sorento verbindet ein schnittig-elegantes Profil mit einer kraftvollen Straßenpräsenz. Dabei knüpft er mit seinem souveränen Auftreten an alte SUV-Tugenden an – denn das Entwicklungs-Team entschied sich ganz bewusst gegen den Trend, SUVs immer kompakter und Limousinen-ähnlicher zu gestalten. Durch das klare, stilvolle Design macht der Kia Sorento zwar auch neben den typischen „Großstadt-SUVs“ eine gute Figur. Doch mit seiner Großzügigkeit und Variabilität ist der luxuriöse Kia-SUV darüber hinaus ein komfortables Freizeit-Mobil und bietet zudem ein hohes Maß an Fahrspaß – auf der Straße wie auf rauem Terrain.

Der Kia Sorento erhielt im europäischen Sicherheitstest Euro NCAP die Bestnote „5 Sterne“. Besonders positiv bewertet wurde dabei die Stabilität der Kabine, die bei einem Aufprall ein sehr hohes Maß an Schutz bietet. Hervorgehoben wurde zudem, dass die Insassen auf allen bis zu sieben Plätzen besonders effektiv gegen Kopf- und Nackenverletzungen geschützt sind. Das Verletzungsrisiko für Fußgänger wird durch die aktive Motorhaube deutlich reduziert. Auch im offiziellen US-Crashtest NHTSA erzielte der Kia Sorento die Höchstwertung „5 Sterne“.

Hier geht’s zu weiteren Kia-SUV-Modellen: Kia Niro, Kia Picanto, Kia Soul, Kia Sportage, Kia Sonic

Kia Sorento: Ein SUV mit Stil und Größe

Als der Kia Sorento 2002 eingeführt wurde, war Kia Motors auf dem deutschen Markt noch ein relativ junger, wenig bekannter Automobilhersteller. Dass sowohl die Bekanntheit als auch das Ansehen von Kia in Deutschland seither rasant gewachsen sind, ist nicht zuletzt das Verdienst dieses SUVs: Der Kia Sorento wurde auf Anhieb zu einem Erfolgsmodell und Sympathieträger der Marke – und steigerte dieses Image noch mit der zweiten, 2009 eingeführten Generation. In der dritten Modellgeneration (seit März 2015) präsentiert sich der Kia Sorento jetzt als stilvoller, luxuriöser und zugleich äußerst variabler SUV, dem das geschmeidige, dynamische Profil und die kraftvoll strukturierten Karosserieoberflächen einen betont eleganten Auftritt verleihen.

Der Kia Sorento verbindet ein schnittig-elegantes Profil mit einer kraftvollen Straßenpräsenz. Dabei knüpft er mit seinem souveränen Auftreten an alte SUV-Tugenden an – denn das Entwicklungs-Team entschied sich ganz bewusst gegen den Trend, SUVs immer kompakter und Limousinen-ähnlicher zu gestalten. Durch das klare, stilvolle Design macht der Kia Sorento zwar auch neben den typischen „Großstadt-SUVs“ eine gute Figur. Doch mit seiner Großzügigkeit und Variabilität ist der luxuriöse Kia-SUV darüber hinaus ein komfortables Freizeit-Mobil und bietet zudem ein hohes Maß an Fahrspaß – auf der Straße wie auf rauem Terrain.

Der Kia Sorento erhielt im europäischen Sicherheitstest Euro NCAP die Bestnote „5 Sterne“. Besonders positiv bewertet wurde dabei die Stabilität der Kabine, die bei einem Aufprall ein sehr hohes Maß an Schutz bietet. Hervorgehoben wurde zudem, dass die Insassen auf allen bis zu sieben Plätzen besonders effektiv gegen Kopf- und Nackenverletzungen geschützt sind. Das Verletzungsrisiko für Fußgänger wird durch die aktive Motorhaube deutlich reduziert. Auch im offiziellen US-Crashtest NHTSA erzielte der Kia Sorento die Höchstwertung „5 Sterne“.

Hier geht’s zu weiteren Kia-SUV-Modellen: Kia Niro, Kia Picanto, Kia Soul, Kia Sportage, Kia Sonic